Ein Dichter, der Theater schrieb

 

30.11.2017.Der Dichter und Schriftsteller Julius Mosen (1803 bis 1867), der in Oldenburg als Dramaturg am Hoftheater gewirkt hat, starb vor 150 Jahren. Zu seinem Gedenken gab es zwei Veranstaltungen, die das Staatstheater Oldenburg, die Oldenburgische Landesbibliothek und die Oldenburgische Landschaft durchführen. Am Dienstag, 10. Oktober 2017 fand in der Landesbibliothek Oldenburg „Lektüre und Lyrik“ statt.

Der Schauspieler Matthias Kleinert trug einen Vortrag zum Wirken Julius Mosens vom Autor der aktuellen Mosen-Biografie Literaturprofessor Dr. Rüdiger Bernhardt und Gedichte von Julius Mosen vor.  Am Montag, den 27. November 2017 fand im Oldenburgischen Staatstheater ein „Musikalisch-literarischer Abend“ unter dem Motto „Heimat in der Ferne“ statt. Es wurden Liedvertonungen von Mosen-Texten sowie ausgewählte Schriften und Gedichte vorgetragen.